skip to Main Content
Wald.Wolf

Katalog zu Ausstellung
„Wald.Wolf.Wildnis“ 
Neue Galerie im Haus Beda, Bitburg
vom 4.10.2020 – 31.01.2021
Publisher Kerberverlag
ISBN 978-3-7356-0746-1
www.kerberverlag.com

Bitburg

Herzliche Einladung zum Besuch der Ausstellung

Wald. Wolf. Wildnis.
4. Oktober 2020 bis 31. Januar 2021

Statt einer traditionellen Eröffnung in den Ausstellungsräumen gibt es im Festsaal des Haus Beda
am Sonntag, dem 4. Oktober 2020, 11:30 Uhr
kurze Grußworte und Einführungen von:
Dr. Michael Dietzsch  Vorsitzender Dr.Hanns-Simon-Stiftung
Gisela Krohn  Kuratorin der Ausstellungsreihe www.waldwolfwildnis.de
Dr. Ute Bopp-Schumacher  Kuratorin der Bitburger Ausstellung Wald. Wolf. Wildnis.
Gundolf Bartmann   Forstdirektor Trier

mit
Shaarbek Amankul Andreas Amrhein Alexandra Bart Babette Boucher Isabelle Dutoit Tanja Fender Rainer Fetting Malgosia Jankowska André Käpper Astrid Köhler Gisela Krohn Moritz Krohn Werner Liebmann Jarek Lustych Irmela Maier Peder Mönsted Nashun Nashunbatu Barbara Quandt Armand Quetsch Stephan Reusse Martin Rosenthal Lionel Frederic Sabatté Roland Stratmann Miriam Vlaming Désirée Wickler Francis Zeischegg

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog im Kerber-Verlag.
Für die gesamte Dauer der Ausstellung haben wir für Sie eine AudioBar mit ausführlichen Informationen über die Ausstellungsreihe Wald. Wolf. Wildnis. und zu den Werken der an der Bitburger Ausstellung teilnehmenden Künstler vorbereitet. Diese stehen im Atrium, in den Ausstellungsräumen und auf der Website zur Verfügung.
Die Ausstellung wird sowohl in den Räumen der Neuen Galerie als auch im Fritz-von-Wille-Museum präsentiert.

Da nur eine bestimmte Gästezahl erlaubt ist, bitten wir um Anmeldung unter T +49 65 61 96 45-11 oder info@haus-beda.de
Stephanie Kaak (Stiftungsrat), Frau Krohn und Frau Dr. Bopp- Schumacher stehen am Sonntag, dem 4. Oktober bis 15.30 Uhr als Ansprechpartner für Besucher der Eröffnung zur Verfügung!
Unter www.die-neue-galerie.deoderwww.haus-beda.de nden Sie immer alle Informationen zu den aktuellen Zugangsbeschränkungen und Sicherheitsmaßnahmen bei Veranstaltungen, Führungen, etc.

Stefan-Reusse-Einladung-9

Stephan ReusseCOLLABORATIONS
18. September 2020 – 10. Januar 2021
Eröffnung: Donnerstag, 17. September 2020, 19 Uhr

Kunstsammlungen und Museen Augsburg
Neue Galerie Im Höhmannhaus
Maximilianstrasse 48,
86150 Augsburg
hoehmannhaus-augsburg.de

Inge-Baecker-2020

VISIONEN ZUM WELTALL

u.a. Ugo Dossi, Al Hansen, Molitor/Kuzmin, Stephan Reusse, Ulrike Rosenbach, Cornel Wachter

Einladung zur Ausstellungseröffnung
anläßlich des 50-jährigen Bestehens der
Galerie Baecker
Burg 1, 53902 Bad Münstereifel
am Sonntag, den 27. September 2020, 14 – 18 Uhr

Am Sonntag, den 4. Oktober, 14 – 18 Uhr, findet der zweite Teil der Eröffnung statt,
speziell zum Thema „Weltall“ mit einführenden Worten von
Prof. Bernd Feuerbacher von der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt.

Collaborations / Koons, Galerie Johnssen

Stephan Reusse
04.03. – 12.09.2020
Das kleine Miteinander, Füreinander 
oder eben gar Nichts  
aus Collaborations

Galerie Johnssen
Königinstr.27, D 80539 München
Tel. +43.1.513 0103
www.artcarol.com
johnssen@artcarol.de

Digitale Einladung_Brinker

Wald.Wolf:Wildnis
23.02.2020 – 03.05.2020
Museum Villa Rot
Schlossweg 2
88483 Burgrieden-Rot
www.villa-rot.de
Tel.:+49.7392.8335

IMG_8034

Die Arbeit Nancy Spero aus dem  Werkblock Collaborations von Stephan Reusse wird im Rahmen der Nancy Spero Ausstellungen in folgenden Museen gezeigt.

23.01.2020 – 26.04.2020                                                   Louisiana Museum of Modern Art, Humlebæk

23.05.2020 – 06.09.2020                                                  Lillehammer Kunstmuseum, Lillehammer

Paare

Paare
19.11.2019 – 31.01.2020
Galerie Johnssen
Königinstr.27
80539 München
t. 089 2809923
johnssen@artcarol.de
www.artcarol.de

Augsburg

VANITAS CONTEMPORARY
H2 im Glaspalast
24.07.2019 – 19.01.2019
Amagasakiallee, 86153 Augsburg
T +49 (0) 821/324 4155
www.h2-glaspalast.de

Spero

Die Arbeit Nancy Spero aus dem  Werkblock Collaborations von Stephan Reusse wird im Rahmen der Nancy Spero Ausstellungen in folgenden Museen gezeigt.

07.06.2019 – 25.08.2019                                                   Museum Folkwang, Essen

22.09.2019 – 05.01.2020                                                   Nordiska Akvarellmuseet, Skärhamn

23.01.2020 – 26.04.2020                                                   Louisiana Museum of Modern Art, Humlebæk

23.05.2020 – 06.09.2020                                                  Lillehammer Kunstmuseum, Lillehammer

Celle

Stephan Reusse – Laserworks
31.03.2019 – 11.06.2019
Kunstmuseum Celle
Schlossplatz 7, 29221 Celle
T.+49 5141 1245201
http://www.kunst.celle.de
Julia.otto@celle.de

Johnnsen-2019

Licht – Bild
01.03.2019 – 30.04.2019
Galerie Carol Johnssen
Königinstr.27, 80539 München
T.+49 89 2809923
http://www.artcarol.de
johnssen@artcarol.de

image001

Lights On Backstage
18.12.2018 – 26.01.2019
Galerie Pedro Oliveira
Calcade de Monchique 3, 4050-393 Porto, Portugal
T.+351 22 2007131
http://www.galeriapedrooliveira.com
gpo@galeriapedrooloveira.com

Rosenheim

Menschenkinder
08.12.2018 – 10.03.2019
aus der Sammlung Spallart
städt. Galerie Rosenheim
Max-Bram-Platz 2, 83022 Rosenheim
Tel. +49 8031/365 1447
www.galerie.rosenheim.de

Reusse u. Vostell 1987

Stephan Reusse
14.11. – 8.12.2018
Das kleine Miteinander, Füreinander

oder eben gar Nichts
Galerie Konzett
Spiegelgasse 21, A 1010 Wien
Tel. +43.1.513 0103
http://artkonzett.com/en/exhibitions/current/

Ausst. Galerie Baecker

Stephan Reusse in Collaboration with ….
02.09. – 28.10.2018
Galerie Inge Baecker
Burg 1, 53902 Bad Münstereifel
Tel. +49.2253 543 6007
http://www.galerie-baecker.de/

Mice, 21st Century Museum of Contemporary Art, Kanazawa

Stephan Reusse
27.05. – 28.06.2018
Kunstverein Kronach
Siecheangerstr.13, 96317 Kronach
Tel. +49.9261 91952
http://www.kunstverein-kronach.de/

the-artist

Stephan Reusse – Neue Arbeiten   solo
01. 02. – 29. 03. 2018
Eröffnung: Donnerstag 1. Februar – 19:00
Galerie Carol Johnssen
Königinstr. 27, 80539 München
Deutschland
T. +49.89-2809923
http://www.artcarol.de/

Back To Top